Schönes muss nicht teuer sein



  • #

    Streudekoration
    Streudekoration ist als Dekoration bei Feiern in den letzten Jahren immer beliebter und moderner geworden, und umfasst dabei viel mehr als nur Rosenblütenblätter auf dem Tisch. Die Streudekoration kann dabei die unterschiedlichsten Formen annehmen. Ganz klassisch sind für Hochzeiten Rosenblütenblätter oder Glasperlen, die auf dem Tisch verstreut werden. Allerdings eignet sich fast alles, was klein und gut aussieht als Streudekoration.
    Auch hier könnten Sie wieder über individuelle Streudekoration nachdenken: z.B. passend zu Ihren Hobby oder entsprechend des Mottos: Ist der Bräutigam z.B. leidenschaftlicher Handwerker, kann man sogar Schrauben und Muttern als Streudekoration nehmen – mit dem passenden Blumenschmuck wirkt dieser Kontrast spannend und außergewöhnlich, ohne dabei technisch zu wirken. Spielt das Brautpaar gerne Schach, kann man einfach ein paar Schachfiguren auf dem Tisch verstreuen.

Tischkarten

Tischkarten sind bei der Feier die ideale Lösung, um den Gästen Ihren Platz vorab zuzuweisen. Zusätzlich kann man mit den Tischkarten einen bedeutenden Beitrag zur Tischdekoration liefern.

Die Tischkarten zeigen jedem Gast, welcher Platz ihm oder ihr zugewiesen wurde. Dies lockert schon zum Anfang der Feier die Stimmung, da die Gäste nach ihrem Platz suchen müssen. Es entsteht ein Überraschungseffekt, neben wem man denn nun bei der Feier sitzt. Mit den Tischkarten hat man also eine sehr gute Möglichkeit, die Gäste nach Gutdünken zu verteilen. Damit kann man auch die einen oder anderen zerstrittenen Familienmitglieder oder Freunde gut über den Raum verteilen.

Manchmal sind aber auch die Tische zu klein, um noch Tischkarten zuzulassen. Dann gibt es auch gute Alternativen, wie man den Gästen Ihren Platz zuweisen kann. Eine Möglichkeit ist es, ein Plakat zu schreiben, auf dem alle Tische und Plätze mit den zugehörigen Personen aufgezeichnet sind. Oder aber, jeder Gast bekommt eine Tischnummer zugewiesen. Er kann sich dann selbst aussuchen, auf welchem Platz des Tisches er sitzen möchte. Nachteil gegenüber den Tischkarten ist dabei aber, dass eventuell Personen nebeneinander sitzen, die vielleicht nicht unbedingt nebeneinander sitzen sollten.

Falls Sie noch am Anfang Ihrer Hochzeitsplanung stehen und noch keine Einladungskarten verschickt haben, sollten Sie die Einladungskarten und die Tischkarten aufeinander abstimmen bzw. anpassen.

Gerne überlege ich mit Ihnen gemeinsam Ihre persönliche Tischkarten-Lösung und übernehme sehr gerne die individuelle Tischkartengestaltung